Empfindsam und leistungsstark: Die Stimme - Das ganz besondere Instrument.


loeweAnders als z.B. eine Gitarre, die fertig gekauft und dann erlernt wird, wird die Stimme erst durch den ihr angemessenen, gesunden Gebrauch zu einem leistungsfähigen und klangschönen Instrument. Die Stimme ist Teil des Körpers und der Persönlichkeit. Sie zu schädigen heißt, sich selber Schaden zuzufügen.

Die eigene Stimme ist unersetzbar! Deshalb steht das Erlernen einer ökonomischen Gesangstechnik und sängerischer Atmung im Unterricht immer an erster Stelle.


Nach den Möglichkeiten und der Authentizität der individuellen Stimme und Persönlichkeit der Sängerin oder des Sängers richtet sich auch ihre/seine Interpretation von Songs. Scheinbar fest geschriebene Vorgaben aus Notentexten oder Aufnahmen treten dadurch eher in den Hintergrund.

Darüber hinaus lebt die Kunst des Singens zum großen Teil von Persönlichkeit, Ausdruck, Gefühl und Vorstellungskraft. Innere Bilder zur Entwicklung von Klangvorstellungen und Resonanz sowie bestimmte unterstützende Bewegungen sind daher ebenso Teil des Unterrichts, wie die physiologisch orientierte Entwicklung des körperlichen Instrumentes STIMME.


"Ich habe keinen großen Respekt vor Talent. Talent ist genetisch. Was du daraus machst, zählt!" (Martin Ritt) 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.